Bundesfinanzhof hält Staatszinsen für Verfassungswidrig

Der Bundesfinanzhof hält die hohen Nachzahlungszinsen auf Steuern von 6 Prozent im Jahr für verfassungswidrig. Der BFH setzte deshalb die Vollziehung für Nachzahlungszinsen ab dem Jahr 2015 aus, wie das höchste deutsche Steuergericht mitteilte.

>>Lesen Sie mehr

Bundesfinanzhof – Neue Rechtsprechung bei Ausfall von Gesellschafterdarlehen

Seit Aufhebung des Eigenkapitalersatzrechts durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) war umstritten, wie eigenkapitalersetzende Finanzierungshilfen durch Gesellschafter einer Kapitalgesellschaft steuerlich zu behandeln sind.

>>Lesen Sie mehr