Anerkennung von Umzugskosten als Werbungskosten

Auch wenn die Zeitersparnis für den Arbeitsweg nach dem Umzug weniger als 1 Stunde beträgt, kann ein Abzug der Umzugskosten als Werbungskosten zulässig sein

Grundsätzlich stellen beruflich bedingte Umzugskosten abziehbare Werbungskosten dar, die die Einkünfte des Arbeitnehmers mindern. Beruflich bedingt und damit abziehbar sind Umzugskosten grundsätzlich dann, wenn sich hierdurch eine Zeitersparnis von mindestens einer Stunde für den Weg zur Tätigkeitsstätte ergibt.

>>Lesen Sie mehr

Steuerliche Förderung einer Heizungssanierung versus KfW-Förderprogramme

Bei Inanspruchnahme von KfW-Förderprogrammen erfolgt keine zusätzliche Berücksichtigung der Maßnahme nach § 35a EStG

Möchten Sie Ihre Heizung sanieren lassen, um zukünftig Energiekosten einsparen zu können, können Sie z.B. von KfW-Förderprogrammen profitieren, die sich durch günstige Kredite oder Zuschüsse auszeichnen. Eine solche Förderung kann wirtschaftlich sehr lukrativ sein und sollte auf jeden Fall im Vorfeld geprüft werden hinsichtlich Förderfähigkeit und –voraussetzungen.

>>Lesen Sie mehr